Autor: Louise Zbiranski

  • Mission und imperiales Wissen

    Mission und imperiales Wissen

    Am 31. Januar 2024 fand die Antrittsvorlesung von Xenia von Tippelskirch statt, die seit Dezember 2022 die Professur für Religiöse Dynamiken (Schwerpunkt Frankreich) bekleidet. Der Vortrag trug den Titel „Französische Mission in Übersee: Imperiales Wissen und historiographische Herausforderungen“

  • Ukraine-Fellow Svitlana Potapenko im Porträt

    Ukraine-Fellow Svitlana Potapenko im Porträt

    Die Historikerin Svitlana Potapenko ist derzeit Gastwissenschaftlerin und Ukraine-Fellow bei unserem Teilprojekt POLY, wo sie ein Projekt zu Kircheneliten in der Ukraine des 18. Jahrhunderts verfolgt. Ein Beitrag auf der Website […]

  • Neuer Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei POLY

    Neuer Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei POLY

    Dr. Cesare Santus steuert Projekt zur Rolle des östlichen Christentums innerhalb des frühneuzeitlichen Katholizismus bei Seit Juli 2022 verstärkt Cesare Santus die Kollegforschungsgruppe „Polyzentrik und Pluralität Vormoderner Christentümer“. Der Historiker […]

  • Viel Sorge, viel Sprachlosigkeit, aber auch klare Erwartungen an die Universitäten

    Viel Sorge, viel Sprachlosigkeit, aber auch klare Erwartungen an die Universitäten

    Im neuen UniReport geben Armina Omerika, Professorin für Islamische Ideengeschichte, und Christian Wiese, Professor für Jüdische Religionsphilosophie, Einblick darin, wie sie die Situation auf dem Campus nach den Terrorangriffen des 7. Oktober und im Zuge des laufenden israelischen Einsatzes in Gaza erleben.

  • Neuerung bei „Dynamiken des Religiösen“

    Neuerung bei „Dynamiken des Religiösen“

    Armina Omerika, Professorin für Ideengeschichte des Islams, wird neue stellvertretende Sprecherin von „Dynamiken des Religiösen“. Auf Grund eines neuen Antragsformats trägt der Forschungsverbund zudem einen neuen Untertitel und heißt nun „Dynamiken des Religiösen: Konstellationen der ,Nachbarschaft‘ in jüdischen, christlichen und islamischen Kontexten“.

  • The Christian Mission and the Religious Other: Multidirectional Perspectives in the Long Early Modern Period

    13. bis 16. Februar 2023, Goethe-Universität Frankfurt Focusing on the literary, cultural, and theological translation processes inherent to the evangelizing strategies of Christians, the conference highlights the role of missionary […]

  • Ein weitgehend übersehenes Regierungssystem

    Ein weitgehend übersehenes Regierungssystem

    Neues Forschungsprojekt untersucht päpstliches Gnadenregime im 17. Jahrhundert Birigt Emich, Sprecherin von „Dynamiken des Religiösen“ und Bruno Boute (POLY) haben zusammen mit Kolleg*innen vom DHI Rom, der École Nationale des Chartes, […]

  • Erster Ortstermin der „Schnittstelle Religion“

    Erster Ortstermin der „Schnittstelle Religion“

    Rückblick auf die Podiumsdiskussion „Religion im Ukraine-Krieg. Historische und regionale Perspektiven“ Am 3. November 2022 fand mit der Podiumsdiskussion „Religion im Ukraine-Krieg. Historische und regionale Perspektiven“ die erste öffentliche Veranstaltung […]

  • Kirchen, Klöster, Christentümer

    POLY-Forschungsreise nach Rumänien Im Rahmen unseres Teilprojekts „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“ haben 15 Forschende und Studierende eine elftägige Rundreise nach Rumänien unternommen und die Regionen Walachei, Moldau und Transsylvanien […]

  • Buber-Rosenzweig-Vorlesung: Zionismus and Europe

    Vortrag von Prof. Steven E. Aschheim, 3. Nov. 2022, 18:15 Uhr, Campus Westend Die Martin Buber-Professur für jüdische Religionsphilosophie und das Buber-Rosenzweig-Institut für jüdische Geistes- und Kulturgeschichte laden herzlich zu […]