LOEWE: Gute Neuigkeiten! DynRel vor Vollantrag

Foto von Adi Goldstein auf Unsplash

„Dynamiken des Religiösen“ zum Vollantrag auf LOEWE-Zentrum aufgefordert

Der Forschungsverbund „Dynamiken des Religiösen“ ist durch die zuständigen Gremien als einziger Bewerber zur Ausarbeitung eines Vollantrags auf ein LOEWE-Zentrum aufgefordert worden. LOEWE ist das hessische Programm zur Förderung von Spitzenforschung, dessen 18. Staffel nun in die zweite Phase der Ausschreibung geht.

In dem beantragten Zentrum soll der an der Goethe-Universität beheimatete und durch die Universitäten Marburg und Gießen mitgetragene Forschungsverbund seine interdisziplinäre Forschung zu den vielfältigen Beziehungen zwischen Judentum, Christentum und Islam und deren wechselseitigen Verflechtungen fortsetzen und ausbauen. Ziel ist es, die Konflikt- und Dialogpotenziale zwischen den drei Religionen auszuloten und einen Beitrag zur Bewältigung aktueller religionsbezogener gesellschaftlicher Herausforderungen zu leisten.

LOEWE-Zentren richten sich an bereits etablierte, drittmittelstarke Forschungsverbünde, die für Hessen bedeutsame Themenfelder aufgreifen und die zu international sichtbaren Forschungskomplexen weiterentwickelt werden sollen. Der aktuelle Antrag muss bis zum 1. Dezember 2024 beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst eingehen, sodass der Evaluationsprozess im Frühjahr beginnen kann.

Zur Meldung des Ministeriums geht es hier.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: